Quo vadis - "Wohin gehst du ?"

Als ein echter Magyar Vizsla komme ich - natürlich - aus Ungarn. Am 3. 12.2011 war es soweit. Ich machte mich auf eine lange Reise, zeitlich als auch kilometermässig. Von meiner ungarischen Pflegestelle nahm mich Fr. Beyer zunächst mit nach Siegenburg/Bayern. Schon das war eine lange Tour. Nach einer kurzen Spielstunde ging es dann sofort weiter in mein neues Zuhause in Waltrop.

Alles war noch fremd für mich. Mit skeptischer Hoffnung schaute ich entsprechend drein.

Meine Transportbox war gut gepolstert und schön warm. Ich habe mich von meiner besten Seite gezeigt und später diese Hütte ´piko-Bello´ verlassen. Unterwegs habe ich ab und zu mal leicht gejault. Mein neues Frauchen Elke und Herrchen Uwe haben dann die nächste Raststätte angefahren. Ich wollte, dass die sich mal die Beine vertreten.:P

In meinem neuen Zuhause habe ich dann etwas Leckeres zu Fressen bekommen. Das Körbchen ist auch ganz ok. Nach einer gewissen Eingewöhnungsphase habe ich Frauchen/Herrchen dann auch die verdiente Nachtruhe gegönnt :P .

Tags: ,